Kindersitze auch im Mietwagen

Wer im Urlaub einen Mietwagen bucht und mit Kindern unterwegs ist, möchte diese genauso sicher wie daheim auf einem Kindersitz unterbringen. In manchen Ländern ist das nicht vorgeschrieben, daher sind auch Mietwagenverleiher bisweilen nur unzureichend auf diesen Anspruch eingerichtet. Eine Alternative kann das Mitführen des eigenen Kindersitzes sein.

Kindersitz mitbuchen

Schon bei der Buchung des Mietwagens sollten Sie selbstverständlich nach Kindersitzen und Babyschalen fragen. Viele Autoverleiher bieten das an, allerdings nicht alle. Zudem gibt es zwischen einzelnen Ländern große Unterschiede, die vor allem durch das nationale Verkehrsrecht bestimmt werden. Sollten Sie keine verbindliche Zusage für einen Kindersitz im Mietwagen erhalten, nehmen Sie Ihren eigenen Kindersitz auf jeden Fall mit. Gut eingestellt sind generell alle internationalen Mietwagenfirmen. Sie bieten den Kindersitz gegen unterschiedliche Aufpreise an. Zwei bis drei Euro pro Tag sind angemessen, bisweilen werden auch etwa sieben bis zehn Euro verlangt. In jedem Fall sollte der Kindersitz von daheim aus mitgebucht werden. Damit stellen Sie sicher, dass der Sitz zum gewünschten Mietwagenmodell passt und verfügbar ist. Vor Ort könnten Sie Probleme bekommen, insbesondere in Ländern mit weniger strengen Sicherheitsvorschriften als in Deutschland üblich. Kleinere Vermieter betrachten den Kindersitz bisweilen als überflüssigen Luxus. Bei Babyschalen kann das Angebot besonders dürftig ausfallen. Sollte Ihr Baby also unter 9 Monate alt sein, müssen Sie sich in jedem Fall vorab erkundigen, ob die Babyschale verfügbar ist.

Eigener Sitz als Alternative

Der eigene Sitz kann auch deshalb vorteilhaft sein, weil viele Kindersitze ausländischer Verleiher in einem sehr schlechten technischen Zustand sind. Daneben fühlt sich jedes Kind auf dem eigenen Sitz am wohlsten. Viele Eltern entscheiden sich allein aus diesem Grund, den eigenen Kindersitz mitzunehmen. Das bereitet zwar im Flugzeug einige Umstände, verursacht jedoch kaum oder keine zusätzlichen Kosten im Flieger. Und für ein Baby ist die Babyschale auch im Flugzeug von Vorteil. Eines müssen Sie jedoch beim Mitbringen der eigenen Kindersitze vorab prüfen: ob diese in den von Ihnen gebuchten Mietwagen passen. Es bleiben also die beiden Varianten des rechtzeitigen Buchens mit Kindersitz beim Leihwagenservice Ihres Vertrauens oder der eigene Kindersitz, vor allem wenn Sie mit dem Buchen spät dran sind.

Hinterlasse einen Kommentar

Name: (erforderlich)

eMail: (erforderlich)

Website:

Kommentar: